Amazon drückt auf die Preise – neue Entwicklungen im E-Book-Markt

Wieso soll die Buchpreisbindung dafür verantwortlich sein, dass die E-Books in Deutschland vergleichsweise teurer angeboten werden als die Holzbücher? Die Verlage haben nicht den Mut, einen neuen Weg zu gehen und E-Books günstiger anzubieten. Die Bedenken liegen vor allem darin, dass dann die teueren Hardcover nicht mehr gekauft werden. Dieses kalkulatorische Risiko ist den Verlagen zu groß.

Nach meiner Meinung wird sich der Markt ändern, sobald einer der großen Publikumsverlage riskiert, ein neues Geschäftsmodell auszuprobieren, und voll auf den Elektrobuchmarkt setzt. Dies würde eine Lawine auslösen, die viele Verlage nicht überleben werden.

Infos im Artikel des Börsenblattes:

http://www.boersenblatt.net/821863/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *